Alternativtext

WEIHNACHTS - SPECIAL

Ausstellung FotoBilder von und für Nepal Direkthilfe

in der Tierarztpraxis Längenberg, Riggisberg


herzliche Einladung zur 
VERNISSAGE Freitag 11. Dezember 2015 ab 18.00 Uhr

Parkplätze beim Coop Areal


die Ausstellung dauert bis am 25. April 2016

weitere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-12 und 14-18 Uhr, Sa 10-12 Uhr


Bei dieser Aktion konzentrieren wir uns auf die Unterstützung von
  HEARTBEAT - DREAMCENTER in Kathmandu.


Alternativtext

Nachdem die Zentrale (Büro) beim grossen Erdbeben im April 2015 zerstört wurde hatte HeartBeat für über 2 Monate keinen festen Ort und deswegen mit verschiedenen Shops zusammengearbeitet und landesweit Hilfestellung und Versorgung geleistet.
 
Im Juli hat sich ein Freund bereit erklärt seine ParterreWohnung in Miete zur Verfügung zu stellen und seitdem haben wir 2 Wohnräume, 1 Küche und einen Lagerraum zur Benutzung wo sich täglich 40-60 Strassenkinder treffen. 

Seid Indien die Versorgung eingestellt hat und die Grenzen geschlossen, gibt es nur sehr wenig Benzin, welches vorwiegend für Touristen und Treks gebraucht werden, kein Gas zum kochen und Nahrungsmittelknappheit und dementsprechend erhöhte Preise. 

Die Strassenkinder haben wegen ihrer Kaste keinen Zugang zu öffentlichen Wasserstellen, deshalb würden wir gerne im Hinterhof einen Waschraum- BadeHaus bauen, wo sie sich und ihre Kleider waschen können.

Alternativtext


Der Erlös dieser Aktion geht vollumfänglich an das DreamCenter damit die Kinder einen wärmeren, satteren und sauberen Winter erleben können inklusive einem schönen WeihnachtsFest.

Herzlichen Dank für die Unterstützung!

DreamCenter HeartBeat Kathmandu

LOVE FOR NEPAL Bericht 1 

für die Weihnachstaktion 2015 konnten wir 500.00 Franken schicken und HeartBeat hat ein traditionelles Weihnachtsmenu DhaalBhat (Reis mit Linsencurry und Gemüse) für 60 Personen im Garten gekocht und ein schönes Weihnachtsfest gefeiert.


Vorbereitung zum Kochen: 

Alternativtext

Für viele Menschen war dies die erste warme Mahlzeit seid dem Erdbeben im April – da es derzeit weder Strom noch Benzin noch Gas gibt, ist die Zubereitung warmer Mahlzeiten nur mit Holz möglich.  

Alternativtext

Alternativtext

Alternativtext

Alternativtext

Zusätzlich konnten mit diesem Betrag warme Jacken und Decken gekauft und verschenkt werden:

Alternativtext

Alternativtext

Ein grosses Dankeschön an alle die dies ermöglicht haben ! 


Mit dem 2. Betrag von 500.00 Franken am 30. Dezember wurden zusätzliche Decken und Jacken besorgt und sowohl in der Stadt wie in kleinere Dörfer per Fahrrad verteilt.

Alternativtext

Alternativtext

Alternativtext

Als besonderes Weihnachtsgeschenk haben wir einem Schneider der durch das Beben alles verloren hat eine Nähmaschine besorgt und Stoffe zum Nähen - die roten Jacken waren sein erster Einsatz für die Dörfer!

Alternativtext

Alternativtext

HAPPY NEW YEAR 2016 !

Alternativtext

Die Wasch-Ecke ist mittlerweile auch gebaut und wird noch weiter ausgebaut:

Alternativtext

Im Februar konnten wir nochmals 300.00 Franken schicken. Der Schneider hat viel zu tun mit Kleidern nähen, die dann in die Dörfer, besonders an Schulden gebracht werden:



Arbeiten des Schneiders:





Alternativtext

Alternativtext